Seminar "Requirements Engineering"

Anforderungen erheben - Mensch und Maschine zusammenbringen

Ist Ihr IT-Projekt unter Druck?

Einer der häufigsten Gründe, warum IT-Projekte unter Druck geraten oder sogar scheitern, sind unklare und nicht abgestimmte Anforderungen. Während bei Bauprojekten der Architekt vor Beginn eine vollständige Planung durchführt, so ist das bei IT-Projekten oder Software-Entwicklung meist nicht so einfach möglich. Oft entstehen die Anforderungen erst im Laufe der Entwicklung. Dies ist auch so gewünscht, da der Lerngewinn dann direkt ins Produkt einfließen kann. Gerade bei agilen Projekten wird diese inhärente Unsicherheit durch kleine, iterative Schritte reduziert. Bei jeder Iteration (also bei jedem Sprint) gibt eine Feedbackschleife, so dass auftretende Änderungen relativ leicht berücksichtigt werden können.

  • Doch was sind überhaupt gute und sinnvolle Anforderungen?
  • Wie findet man diese heraus?
  • Und wie kann man sie formulieren und dokumentieren?

Als Fach- oder Führungskraft im IT- und Technologieumfeld benötigen Sie für ein erfolgreiches Navigieren im Terrain von unsicheren und sich permanent ändernden Anforderungen grundlegende Kenntnisse im Requirements Engineering (Anforderungsmanagement). Durch einen systematischen Anforderungs-Prozess reduzieren Sie unnötigen Stress und Ihre Arbeitsbelastung, erhöhen Ihre persönliche Durchschlagskraft und lernen, Ihre Stakeholder gezielt einzubinden.

Nach diesem Workshop …

  • erkennen Sie die Bedeutung des Requirements Engineerings als Grundlage von IT- und Innovations-Projekten.
  • ist Ihnen klar, dass es beim Anforderungsmanagement nicht immer nur um die technischen Aspekte geht.
  • wissen Sie, wie man zielgerichtet Anforderungen ermittelt und diese richtig formuliert.
  • vermeiden Sie unnötige Anforderungskonflikte und Software-Bugs durch ungenaue oder fehlerhafte Spezifikationen.
  • verstehen Sie, wie Sie mit Anforderungsmanagement digitale Geschäftsmodelle entwickeln können.

Ihr Nutzen

Sie lernen, sich erfolgreich im Spannungsfeld zwischen technischen Anforderungen und dem Stakeholder-Management zu bewegen. Sie erkennen, dass ein wesentliches Risiko bei IT-Projekten auf fehlendem Anforderungsmanagement beruht. Sie entwickeln Klarheit und Fokus in der Umsetzung von IT-Projekten und führen Ihre Projekte produktiv und gelassen zum Erfolg.

Inhalte

  • Grundbegriffe des Requirements Engineering
  • Qualitätskriterien von Anforderungen
  • Funktionale und nicht-funktionale Anforderungen
  • Fähigkeiten und Profil des Requirements Engineers
  • Methoden um Anforderungen zu finden und kundengerecht zu formulieren
  • Das Kano-Modell
  • Natürlich-sprachliche Formulierungen und User Stories
  • Grafische Anforderungen

Darüber hinaus besteht ausreichend Gelegenheit, Fallbeispiele und eigene Fragestellungen der Teilnehmer zu diskutieren.

Inklusive individuellem Online Coaching und Zugang zu unserer E-Learning Plattform

Der Seminar-Preis beinhaltet ein optionales 60-minütiges persönliches Online Coaching mit dem Referenten (per Zoom Video-Konferenzsystem). Das Online Coaching findet an einem separaten Termin nach Absprache mit dem jeweiligen Teilnehmer statt (spätestens 30 Tage nach dem Workshop). Das Coaching vertieft individuelle Themen und ist daher für die erfolgreiche Umsetzung der Seminar-Themen empfehlenswert.

Weiterhin erhalten kostenfreien und dauerhaften Zugang zu unserer E-Learning Plattform mit mehreren Schulungen rund um die Themen Digitalisierung und digitale Geschäftsmodelle.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte mit Interesse an agilen Methoden. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.

Referent

Dr. Peter Klausmann (Okosu GmbH).

Ort und Termin

auf Anfrage.

Kosten

auf Anfrage.

Zufriedenheits-Garantie: Sollten Sie mit dem Seminar nicht zufrieden sei (egal aus welchem Grund), erstatten wir Ihnen den vollen Betrag.

Rechtliche Informationen

Datenschutz  Ι  Impressum

Copyright © 2021 Okosu GmbH.

All rights reserved.